IHK
Von der IHK für München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung

 

 IHK
Nach DIN EN ISO 1724 durch ZAK-Zert zertifizierter Sachverständiger für Kraftfahrzeugsschäden und -bewertung

 

 

Im Gegensatz zu sogenannten selbst ernannten Sachverständigen unterliegen öffentlich bestellte und nach DIN EN ISO 17024 personenzertifizierte Kfz-Sachverständige einem Regelwerk, das ihre Rechte und Pflichten festlegt und fachliche Anforderungen definiert.
Eine weitere Maßnahme zur Sicherung der Qualität ist die zeitlich begrenzte Bestellung / Zertifizierung auf lediglich 5 Jahre, danach erfolgt eine Wiederbestellung bzw. Rezertifizierung - sofern die fachliche Kompetenz des Sachverständigen erneut nachgewiesen werden kann.
 
Auch weitere Voraussetzungen, wie beispielsweise die regelmäßige Weiterbildung, zu der gemäß der Verankerung in den Sachverständigenordnungen und den Zertifizierungsbedingungen eine Verpflichtung besteht, werden dabei geprüft.
 
Mit einem öffentlich bestellten und vereidigten oder zertifizierten Kfz-Sachverständigen sind Sie aufgrund derer geprüften Qualität gut beraten, da Kontrolle und hohe Qualifikation hier vereint sind.
 
Weitere Informationen über öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige sind auf der Homepage des Institut für Sachverständigenwesen, Kölnzu finden.